Showing results 1 to 5 of 5

Thread: Filterproblem bei 6.51 abwärts

  1. #1
    Join Date
    07.08.2013
    Posts
    3

    Böse Filterproblem bei 6.51 abwärts

    Seit dem 01.01.2021 funktionieren die Filter für AML/CEL, Report und Trend nicht mehr. Habe bei unserem Vertrieb in Italien nachgefragt und heute nun ein Angebot für eine Patch erhalten von 499€. Also ich frage mich ob das so gewollt ist daß nach ca. 10 Jahren die Software einfach teilweise nicht mehr funktioniert und man gezwungen ist das Update zu machen.
    Bei uns betrifft es ca. 10 Anlagen, überlege mir gerade, wie ich das dem Kunden erklären soll.

  2. #2
    Join Date
    29.07.2007
    Posts
    23

    Default Re: Filterproblem bei 6.51 abwärts

    Lieber Kunde!
     
    Der angesprochene Fehler ist uns seit Jahreswechsel bekannt. Der Grund ist keinesfalls eine böswillige Absicht, sondern hat seine Ursache ausschließlich im historischen Umfeld einer Standardsoftwarenetwicklung. Die angesprochene Filterfunktion wurde initial im Jahr 1996 in der Version 3.50 eingebaut. In diesem Jahr ist der zuständige Entwickler wahrscheinlich nicht davon ausgegangen, dass diese Version 24 Jahre im Einsatz sein wird. Er hat daher eine Lookup-Tabelle nur mit Daten bis 2020 gefüllt.
    Leider wurde dieser Teil der Funktion seither nicht mehr angepasst. Daher sind ALLE Versionen seit 1996 bis zur Version 6.51 davon betroffen. Erst mit der Version 7.0 (2012) wurde der Fehler im Rahmen einer Erweiterung behoben.
     
    Wir als COPA-DATA nehmen unsere Aufgabe sehr ernst, eine funktionierende und kompatible Software herauszubringen. Daher bieten wir all unseren Kunden einen Wartungsvertrag an, mit dem Sie unsere Software immer auf dem aktuellsten Stand halten können.  Um zukünftig solchen Unannehmlichkeiten aus dem Weg zu gehen, empfehlen wir den Abschluss eines Service Level Agreements (SLA). Nutzen Sie den SLA und halten Sie Ihre eingesetzten Versionen immer auf dem aktuellsten Stand. Sie können alle zenon Projekte mühelos konvertieren. Beim Abschluss eines SLAs sind wir Ihnen auch gerne bei der Konvertierung behilflich.
     
    Software hat einen begrenzten Lebenszyklus. Hardware, Betriebssysteme und Anwendungen sind einer ständigen Erneuerung unterworfen. Der Support für Windows XP wurde z.B. mit April 2014 eingestellt, der Support für Windows 7 mit  Januar 2020. Auch wir können Bug-Fixes nur zeitlich begrenzt, wenn auch im Vergleich mit anderen, sehr lange anbieten.
    Der Support für zenon 6.51 wurde am 31.07.2015 eingestellt. Das Produkt befindet sich also nun seit über 5 Jahren außer Wartung und wurde mit Visual Studio 2008 kompiliert. Die älteste Version, die  wir noch fixen können, ist die Version 6.20 (Supportende: 30.09.2010 - erstellt mit Visual Studio 2005). Für ältere zenon Versionen sind keine Visual Studio Umgebungen mehr vorhanden.
     
    Als besonderen Service für unsere Kunden bieten wir in diesem Ausnahmefall einen Bug-Fix für Versionen an, die weit außerhalb des Wartungszyklus liegen. Die Erstellung des Fixes ist sehr aufwändig, da die gesamte Umgebung von 10-15 Jahre alten Komponenten wiederhergestellt werden muss. Zusätzlich benötigt es auch Testumgebungen auf Basis Windows XP, die ebenfalls wiederhergestellt werden müssen. Das alles ist ein sehr arbeits- und zeitintensiver Prozess.
    Für diese Dienstleistung erlauben wir uns eine kleine Wartungsgebühr zu verlangen, die eigentlich in keinem Verhältnis zum Aufwand steht.
    Den Bestellprozess können Sie über diese Seite starten: https://go.copadata.com/aml_cel_filtering
     
    Wir empfehlen an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich das Einspielen des Fixes als Lösung des aktuellen Problems. Die Grundthematik ist jedoch, dass eine über 10 Jahre alte Software irgendwann nicht mehr dem aktuellen Stand entsprechen kann und auf eine aktuelle und gewartete Version gewechselt werden sollte. Dafür empfehlen wir unser Service Level Agreement (SLA).
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Markus Helbok
    Head of Customer Services


  3. #3
    Join Date
    17.02.2020
    Posts
    3

    Default Re: Filterproblem bei 6.51 abwärts

    Sehr geehrter Herr Helbok,

    Sie schreiben, dass der Fehler 2012 entdeckt wurde. Der Support für Version 6.51 lief nach Ihrer Aussage bis 2015. Ich frage mich, warum COPA-DATA dann nicht 2012 den Fehler in der damals im Support stehenden Version 6.51 berichtigt hat? Vermutlich wäre das damals mit deutlich weniger Aufwand als heute möglich gewesen.

    Gruss
    Wilfried Moritz
    Last edited by xn : 15th January 2021 at 09:15 Reason: tippfehler/beseitigung uneindeutigkeit

  4. #4
    Join Date
    29.07.2007
    Posts
    23

    Default Re: Filterproblem bei 6.51 abwärts

    Lieber Kunde!
     
    Es ist wie bei so vielen Dingen: Im Nachhinein hätte es besser anders gelöst werden sollen.
    Zur Historie: Der Fehler wurde 2011 entdeckt, und mit niedriger Priorität in unser Fehlermangementsystem eingetragen. Nach unseren internen Regeln wurde er daraufhin in der aktuellen Version 6.51 und in der nächsten Version 7.0 behoben. Sie dürfen nicht vergessen: Damals waren es noch 10 Jahre bis 2021 und entsprechend unseres Produktlebenszyklus wurde nicht bedacht, dass das Thema in so vielen Jahren noch Auswirkungen haben wird.
     
    Wir bei COPA-DATA sind sehr stolz darauf, dass unsere Software auch nach 10, 15 und manchmal sogar 20 Jahren noch im Einsatz ist und funktioniert. Das sagt etwas über die Qualität aus die wir liefern. Trotzdem wollen und müssen wir unsere Kunden darauf hinweisen: Nichts hält ewig und irgendwann kann es einfach keine Wartung mehr geben – in diesem speziellen Fall bieten wir sogar nach so langer Zeit noch einen Fix gegen eine kleine Gebühr. Das ist bei Software nicht anders wie bei jedem anderen Produkt. So wie Lager geschmiert, Computer-Chips ausgetauscht und Verschleißteile erneuert werden müssen -  so muss auch Software auf einem aktuellen Stand gehalten werden. Das gehört in unseren Augen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Materie dazu.
     
    Wir hoffen, dass diese abschließende Erklärung auf Ihr Verständnis stößt und darauf, dass Sie weiterhin gerne zenon für Ihre Projekte  einsetzen.

    Mit freundlichen Grüßen
     
    Markus Helbok
    Head of Customer Services


  5. #5
    Join Date
    07.08.2013
    Posts
    3

    Default AW: Filterproblem bei 6.51 abwärts

    Sehr geehrter Herr Helbok,
    Wie Herr Moritz schon erwähnt hat ist die Aussage, dass der Fehler in der 7.0 Version von 2012 behoben, aber die Versionen darunter (<= 6.51) nicht aktualisiert wurden, wo das Supportende doch erst am 31.07.2015 war, und jetzt für diesen Bug-Fix natürlich eine kleine Wartungsgebühr anfällt.

    Der Vergleich mit anderen Softwaren verstehe ich nicht, weil wir ja das Zenon und kein Windows gekauft haben. Testumgebungen wie Win XP oder Visual Studio 2005 sind mit heutigem Stand der Technik für jeden Softwareentwickler oder Programmierer bei uns kein Thema mehr.

    Der Service Level Agreement (SLA) wurde uns 2014 angeboten und um Diesen Dienst nutzen zu können, hätten wir damals schon alle Lizenzen auf die aktuelle Version bringen müssen, was damals schon eine große Investition für uns oder unseren Kunden bedeutet hätte (5.5 und 6.22 alle auf 7.xx).
    Bei Ihrer Argumentation scheint mir so, dass der Fehler bei uns liegt, weil wir keinen SLA gemacht haben, nicht das Thema einen Fehler in der gekauften Software ohne weitere Investition nicht beheben zu können.

    Den Vergleich mit Verschleißteilen kann ich nicht nachvollziehen, denn ein PC der läuft erhält in dieser Zeit auch kein Softwareupdate, wieso auch - never change a running system -
     
    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd Gurschler

Tags for this Thread

Posting Rules

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •