Hallo zusammen,

die meisten unserer Steuerungen sind über ModbusTCP mit dem zenon-Projekt verbunden, unabhängig davon, ob sie am Gerät Modbus+, ModbusRTU oder direkt ModbusTCP können. Das geht alles wunderbar über Bridges und Gateways.
Dennoch haben wir einen CPU-Typ, der direkt über ModbusTCP verbunden wird, und bei dem es immer wieder zu sporadischen Verbindungs-Abbrüchen kommt. Da dies bei allen CPUs des gleichen Typs passiert, aber bei keinen anderen Geräten, kam der Verdacht auf, dass es irgendwie an den Kommunikations-Parametern liegen könnte, und nicht etwa an Hardware-Problemen. Letzteres scheint auch deshalb unrealistisch, weil über die gleichen Netzwerk-Stränge verschiedene Steuerungen kommunizieren, die Probleme aber immer nur bei dem einen CPU-Typ auftreten.
In der online-Hilfe zum Treiber steht, dass das Timeout-Verhalten bei TCP-Verbindung durch die "systemabhängige" Eigenschaft vorgegeben ist. Was ist hiermit gemeint, und wo stellt man diese ein? Denn laut online-Hilfe ist der Parameter "Verbindungs-Timeout" nur bei serieller Verbindung einstellbar. In zenon 7.50 ist er aber definitiv auch bei TCP einstellbar. Hat er da nur keine Funktion? Auch der Wert für "Verzögerungszeit nac Verbindungsabbruch" soll gerüchteweise nur bei serieller Verbindung auswählbar sein - und bei TCP-Verbindungen stattdessen der Wert des "Reconnect-Timeout" gelten. Tatsächlich ist aber auch dieser Wert einstellbar, und von daher gilt hier die gleiche Frage.
Für sachdienliche Hinweise bin ich wie immer dankbar.

Viele Grüße

Michael