Showing results 1 to 5 of 5

Thread: Popup 'Archiv XY nicht vollständig eingelesen'

  1. #1
    Join Date
    05.01.2012
    Posts
    29

    Frage Popup 'Archiv XY nicht vollständig eingelesen'

    Hallo,

    wenn ich in der Runtime Archivabfragen weiter zurück in der Vergangenheit mache, erscheint immer folgendes Popup:

    ###############################
    Archiv 1S nicht vollständig eingelesen
    Bitte kleineren Zeitbereich einstellen!
    ###############################

    Es gibt 3 Basisarchive im System:
    '1S' Abtastrate 1 Sekunde
    '1H' Abtastrate 1 Stunde
    '15' Abtastrate 15 Minuten
    ...mit diversen Folgearchive

    Im Zenon6.ini habe ich SPEICHER=1'500'000 eingetragen und wird auch so in der Systemvariable angezeigt.
    Der belegte RAM bleibt ziemlich konstant bei 700MB (von physkalisch 2GB).


    Beispiel:
    Ich frage Werte aus dem '1H' Archiv ab (also ein ganz anderes Archiv)
    bis -5 Tage und 1 Std. zurück kommt das besagte Popup nicht, erst bei -5 Tage und 2 Std. (die Abfrage war am 24.09. um 10:10 Uhr)
    Nachdem ich das Popupfenster mit OK bestätige, werden die 1H-Werte bis max. -5d 1h angezeigt.

    Ich verstehe immer noch nicht den Zusammenhang.
    Ich mache eine Abfrage auf das 1Stunden-BasisArchiv (bei -5d 1h sind das ca. 2900 Einträge) und bekomme eine Fehlermeldung bezogen auf das 1Sekunden-BasisArchiv.
    Wenn ich Werte vom 1Sekundenarchiv abfrage, kommt die Popup-Meldung ab -3h 15min.
    Bei Abfragen mit kürzerem Zeitbereich kommt sie nicht,
    allerdingst stürzt die Runtime dann ab, wenn der Ladevorgang bei ca. 90'000 Einträge ist.

    Noch als Info: es handelt sich um ein Dachprojekt mit momentan 2 Subprojekten. Die Archive laufen in den Unterprojekten.

    Es muss doch möglich sein, dass man Stundenwerte über einen Zeitraum von einer Woche abfragen kann, ohne Fehlermeldung.

    Wird beim Archiv-Lesen mehr eingelesen, als im Filter definiert wurde ?
    Weiss jemand näheres zu diesem Pupoup ?

    Danke!
    mfg

  2. #2

    Default Re: Popup 'Archiv XY nicht vollständig eingelesen'

    Hi wrs402,

    Abstürzen darf die Runtime natürlich nicht, und tut sie in der Regel auch nicht. Ich möchte bitten dieser Effekt bei dem lokalen zu melden, damit es weiter analysiert werden kann.

    Zu der Meldung wg. dem Speicher, wie viel phys. Speicher ist noch frei auf dem Rechner? Und welche zenon Version wird benutzt?

    Ab der Version 7 kommt diese Meldung wenn das einlesen eines Archivs zu dem Zustand führen würde wo weniger als 10% vom physikalischen Speicher verfügbar ist. Wenn in diesem Fall nur knapp 200 MB vom physikalischen Speicher frei ist, und es wird ein Archiv eingelesen, kann es zu dieser Meldung kommen.

    Mfg
    Mark

  3. #3
    Join Date
    05.01.2012
    Posts
    29

    Default AW: Popup 'Archiv XY nicht vollständig eingelesen'

    Hallo,

    also mein physik. Speicher ist ziemlich konstant zu 75% frei (1,5GB verfügbar von 2GB)
    Version ist V6.51 SP0 Build14

    Testweise habe ich alle ARX-Dateien vom 1Sekundenarchiv (5111 Dateien=1,3GB) in einen anderen Ordner verschoben, und schon funktioniert meine Abfrage auf das Stundenarchiv problemlos, sogar ohne Zeitfilter.
    Bei Lesen der Archivwerte wird scheinbar nicht nur das gefilterte Archiv beachten sondern aus irgendeinem Grund auch die anderen Basisarchive?

  4. #4
    Join Date
    05.01.2012
    Posts
    29

    Default AW: Popup 'Archiv XY nicht vollständig eingelesen'

    Ich habe die Ursache mehr oder weniger gefunden.
    Mein Archiv (bzw. Datenordner) liegt auf einem NAS dass als Netzlaufwerk gemounted ist.
    Wenn ich den Datenordner auf die lokale Platte verschiebe, funktionieren die Archivabfragen problemlos.
    Die Onlinehilfe hat also recht, Daten- und Runtime-Ordner sollten nicht auf Netzlaufwerken sein.
    Die Erkenntnis nützt mir leider nicht allzuviel, da die interne Festplatte zu klein ist auch nicht gespiegelt. Und für einen neuen PC á la Blade-Technologie ist es leider zu spät.

  5. #5

    Default Re: Popup 'Archiv XY nicht vollständig eingelesen'

    Hi wrs402,

    Danke für das Feedback.

    Ich kenne die Anforderungen und Systemumgebung nicht genau. Wäre es eine Option die Archivdaten in ein SQL Server auszulagern?

    Oder könnte mit Datenverdichtung durch Folgearchive, verringerung der Archivaufbewahrungszeit, und auslagerung auf externe Platte in .arx (bei Analysebedarf wieder im Backup ordner kopieren und e.g. Trend oder Report aus Backup Ordner öffnen) das Problem im Griff zu kriegen sein?

    Mfg
    Mark

Similar Threads

  1. Popup variables
    By dietersar in forum VBA
    Replies: 5
    Last Post: 28th February 2013, 12:56
  2. Popup menu. In CEL list
    By softart2 in forum VSTA
    Replies: 1
    Last Post: 20th December 2011, 00:14
  3. Popup Error
    By kizicsanjin in forum zenon Supervisor
    Replies: 1
    Last Post: 21st December 2010, 00:34
  4. Popup Window in Runtime
    By janlyndon in forum zenon Supervisor
    Replies: 1
    Last Post: 7th June 2010, 00:19
  5. Replies: 2
    Last Post: 17th December 2008, 09:09

Posting Rules

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •