Page 1 of 2 1 2 LastLast
Showing results 1 to 10 of 11

Thread: Symbol rotieren lassen

  1. #1
    Join Date
    26.07.2011
    Posts
    123

    Default Symbol rotieren lassen

    Guten Tag,

    Ich habe ein Symbol für einen Lüfter erstellt. Die Rotorblätter sind als eingebettetes Symbol zusammengefasst, und das ganze Symbol ist quadratisch.

    Wenn meine boolsche Eingangsvariable jetzt TRUE wird, sollen sich die Rotorblätter in der Runtime drehen. Ich habe schon versucht das über den Simulationstreiber zu lösen, aber bis jetzt waren meine Bemühungen noch nicht mit Erfolg gekrönt.
    Ich weis auch nicht, ob das der richtige Ansatz ist. Aber an sich, brauche ich ja eine Variable, die in einer definierten Zeit, immer wieder auf den gleichen Wert hochzählt.

    Ein weiteres Problem ist die Auflösung, mein Symbol ist im Symboleditor quadartisch, auf meiner Visu dann nicht mehr. Wenn jetzt die Blätter rotieren würden, passen sie nicht mehr zum Gehäuse im Hintergrund.

    Falls jemand eine Idee hat bin ich Ihm sehr dankbar.

    Falls Ihr mehr Infos braucht sagt bescheid. Ist übrigens Zenon 6.22 Bildschirmauflösung 1680x1050 (Client) wird aber als reine Webvisu auf dem Client im Browserfenster verwendet.

    Gruß Tobi

  2. #2
    Join Date
    26.07.2011
    Posts
    123

    Default Symbol rotieren lassen nachtrag

    Leider konnte mir bis jetzt niemand weiterhelfen, und ich bin auch noch nicht auf eine Lösung gestoßen.
    Hab gerade gemerkt, dass ich die falsche Zenon Version angegeben hab, benutze 6.51 SP0

  3. #3
    Join Date
    20.10.2011
    Posts
    5

    Unglücklich AW: Symbol rotieren lassen

    Der Weg wird über den Simulationstreibe & Straton führen.

    1. Den SIMUL32-Treiber einbinden
    2. In den Treibereigenschaften bei Treibersimulationsprojekt, Bearbeiten -> "hier klicken"
    3. Es öffnet sich Straton mit dem Simulationsprojekt
    4. Ein neues Programm in der gewünschten Sprache erstellen
    5. Rechts oben eine globale Variable anlegen, diese sollte später automatisch im Zenon erscheinen
    6. Das Programm schreiben und die Rotationswerte in die Variable schreiben (z.B. einen Zähler, der von 0..360 zählt, auto-reset, inkrementieren bei Flanke aus Taktgeber)
    7. Simulieren (F5) und gucken, obs klappt
    8. Straton beenden
    9. Variable die oben angelegt wurde in Zenon suchen
    10. Auf Objekt ans Drehen dynamisch binden (Variablenwert 0..360 = Drehung ° 0..360)
    11. Runtime-Daten erzeugen, verbinden, hochladen, starten
    12. nichts bewegt sich

    Soweit bin ich gekommen. Leider ist die Dokumentation in solchen Sachen sehr dürftig. Wie bekomme ich es hin, dass das Simulationsprojekt bzw. Straton auf dem Runtime-PC auch startet?

  4. #4
    Join Date
    20.10.2011
    Posts
    5

    Default AW: Symbol rotieren lassen

    Alternative: ein animiertes GIF als Rotorblätter.

  5. #5

    Default Re: AW: Symbol rotieren lassen

    Quote Originally Posted by doelmat View Post
    Der Weg wird über den Simulationstreibe & Straton führen.

    1. Den SIMUL32-Treiber einbinden
    2. In den Treibereigenschaften bei Treibersimulationsprojekt, Bearbeiten -> "hier klicken"
    Hallo,

    Grundsätzlich ist die programmierte Treibersimulation nur bei Hardware-Treiber verfügbar. Für interne Treiber, (Mathe, System, Intern) kann kein Treibersimulationsprojekt erzeugt werden.

    Der simul32 Treiber ist in dieser Hinsicht eine Ausnahme. Es kann ein Treibersimulationsprojekt erzeugt werden, allerdings kann die programmierte Treibersimulation nicht explizit aktiviert werden in der Treiberkonfiguration, wie es bei normale Hardware-Treiber der Fall ist. Die programmierte Treibersimulation lässt sich so mit dem Simul32 Treiber nicht nutzen.

    Für das optionale Modul "Runtime Simulation" ist es notwendig, dass der Simulatortreiber ein straton Projekt für die programmierte Simulation hat. Beim aktivieren der Runtime Simulation, werden alle Treiber des Projekts in die programmierte Simulation gestartet, in diesem Fall auch der Simul32 Treiber. (Diese Ausnahme ist durch die historische Entwicklung vom Simul32 Treiber begründet)

    Grüsse,
    Mark

  6. #6

    Default Re: Symbol rotieren lassen

    Prinzipiell ist es mit dem Simul32 Treiber möglich, eine Variable von 0 bis 360 zählen zu lassen. Konfiguriert wird die Simulation des Simulatortreibers über 4 Steuervariablen vom typ INT mit Offset 0, 1, 2 und 3.

    Mit einer Obergrenze von 360, eine Untergrenze von 0, eine schrittweite von 1, und ein Modus von "1", zählt eine Variable mit zB. offset 10 vom typ INT, von 0 bis 360, und läuft danach wieder von 0 weg los.

    Abhängig von der Grafik, lässt sich aber auch schon mit einer boolsche Variable die getoggled wird, eine optische Drehung visualisieren. Von Wert "0" bis Wert "1", von Drehung "0" bis Drehung "45".

    Aber wenn natürlich die Geschwindigkeit vom Drehen auch simuliert werden soll, eignet sich da ein kleines straton Projekt natürlich viel besser

    Wenn beim Projekt in der Monitorverwaltung die Option "Anpassen an Bildschirmauflösung" aktiv ist, wird automatisch skaliert. Hat das Projekt eine Grösse im Format 4:3 eingestellt, und die Zielplattform ist zB. 16:9 oder 16:10 kann es da zu Verzerrungen kommen.

  7. #7
    Join Date
    20.10.2011
    Posts
    5

    Default AW: Re: Symbol rotieren lassen

    Quote Originally Posted by markclemens View Post
    Wenn beim Projekt in der Monitorverwaltung die Option "Anpassen an Bildschirmauflösung" aktiv ist, wird automatisch skaliert. Hat das Projekt eine Grösse im Format 4:3 eingestellt, und die Zielplattform ist zB. 16:9 oder 16:10 kann es da zu Verzerrungen kommen.
    Kann ich den Webserver so einstellen, dass er zwar skaliert, dabei jedoch das Seitenverhältnis beibehält? (ggf. mit weißem Balken oben oder rechts)

  8. #8

    Default Re: Symbol rotieren lassen

    Über einen Parameter lässt sich das Verhalten vom Webclient steuern.

    Der Webclient kann entweder die gleiche Auflösung wie der Server verwenden, (ggbf. mit Scrollbalken) oder skalieren.

    Eingestellt wird dieser Parameter "zoom" über die Parameter Datei, wo auch der Webservername, Servername und Projektname eingestellt wird.

  9. #9
    Join Date
    26.07.2011
    Posts
    123

    Default AW: Symbol rotieren lassen

    Hallo zusammen herzlichen Dank für die Ideen, hab jetzt mal den Simulationstreiber eingerichtet, weil das am schnellsten zu realisieren war. Funktioniert jetzt auch endlich , ist aber leider nicht so schnell. Bin da jetzt halt an den Takt gebunden. Aber das werd ich jetzt erst so lassen. Wenns mich irgendwann stört kann ich ja immer noch nen andern Weg gehen.
    Kleine Frage nebenbei, gibts nicht ein Sytemkürzel, welches ich im Explorer eintippen kann und direkt auf den Ordner mit der ini komm? War glaub ich irgendwas mit
    %system_% oder so ähnlich.
    Also nochmal vielen Dank für die Hilfe!

    Gruß Tobi

  10. #10

    Default Re: Symbol rotieren lassen

    Hallo,

    Der "Takt" vom Simulatortreiber kann in der Treiberkonfiguration definiert werden. Der Default von 1000ms lässt sich 100ms herunterstellen. Auch wäre eine Anpassung der Schrittweite von zB. 1 auf 5 möglich über die Steuervariablen, oder direkt über die zenon6.ini.

    Wg. dem Verzeichnis, nehme ich an, es wird die Datei "zenon6.ini" gemeint. Hier gibt es eine Systemumgebungsvariable %CD_SYSTEM%.

    Diese und weitere Systemumgebungsvariablen könnnen übrigens in Windows auch direkt überprüft werden, in der systemverwaltung.

    Grüsse,
    Mark

Similar Threads

  1. Taskleiste verschwinden lassen CE5.0
    By mitterha in forum zenon Operator
    Replies: 3
    Last Post: 7th April 2011, 23:37
  2. alarm symbol
    By lunzer in forum zenon Supervisor
    Replies: 3
    Last Post: 22nd July 2009, 14:37
  3. Symbol drehen...
    By alice18 in forum zenon Supervisor
    Replies: 1
    Last Post: 15th January 2009, 16:45
  4. displaying @ symbol in text box
    By mattsd in forum zenon Supervisor
    Replies: 2
    Last Post: 2nd April 2008, 11:04

Posting Rules

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •