PDA

View Full Version : Übergang der Ausführung vom Clienten auf Server



and12121
22nd July 2014, 12:02
Hallo,

ich habe eine Frage bezüglich der Ausführung einer Funktion. Wir haben eine WindowsForm entworfen, die auf dem Clienten ausgeführt wird. (funktioniert) Hier wurde beim Makroaufruf Client ausgewählt. Nun sollen die eingegeben Daten jedoch am Server über die serielle Schnittstelle übergeben werden.

Wie kann innerhalb des Programmes die Ausführung zwischen Client und Server gewechselt werden. Kann die Ausführung über folgenden Befehl geändert werden?

Me.NetType = tpProjectNetTypes.tpServer

Da wir das Programm morgen in Betrieb nehmen wollen, wäre ich über Hilfe sehr erfreut.

PS: Wir arbeiten mit zenon 7.1 und VB.NET.

Vielen Dank
mit freundlichen Grüßen
aNd12121

and12121
23rd July 2014, 09:40
Moin,

Mein vorschlag funktioniert nicht. Gibt es keine möglichkeit?

Mfg

mst
23rd July 2014, 10:05
Ich habs noch nie ausprobiert, aber schau Dir mal das Kapitel:
Project.NetSend
im der Hilfe -> Programmierschnittstellen -> Object Model an. Vielleicht kannst Du das nutzen

herberto
23rd July 2014, 10:53
wenn die ausführung einer funktion während der runtime zwischen server / client "umgeschalten" werden soll
- funktion auf default "aktueller rechner" belassen
- eine interne variable (berechnung netzwerk) welche definiert ob server = 0 oder client =1 ausführung
- in dem Code dann diese Variable abfragen
- den akutellen zenon netzwerkteilnehmer mit Project.NetType() abfragen
....
und dann die Funktion mit .Start() ausführen oder eben nicht

gruß,
herbert

and12121
23rd July 2014, 11:41
Moin,

Ich glaub, dass ist noch nicht das was ich möchte. Ich starte ein Makro über welches eine Eingabemaske am Clienten erscheint. Hier werden Eintragungen gemacht, die über den seriellen Port verschickt werden. Dies soll wiederum am Server ausgeführt werden. Wenn der beschriebene Weg von herberto für diesen Fall auch richtig ist, dann würde ich mich freuen wenn es noch ein bisschen ausgeführt werden würde.

Vielen Danke